BEHANDLUNGEN

Kräuter, TCM-Praxis, TCM

WESTLICHE KRÄUTER

Die so genannten „westlichen“ Kräuter, die wir von Wald und Wiese und natürlich aus dem Kräutergarten kennen, zeigen bei den unterschiedlichsten Beschwerden sehr gute Wirkung.

Ich selber setze diese gerne als Arznei, in Form von Dekokten oder Tees, bei der Behandlung spezieller Beschwerdebilder ein, oder verschreibe sie auch parallel zu den traditionell chinesischen Kräutern.

LEBENSSTIL

Wie das Wort schon sagt, ist unser Lebensstil für unser Leben von grundlegender Bedeutung.

Schlafverhalten, Bewegung, Körperübungen wie Qi Gong oder Tai Jiquan, der Kontakt zur Natur und zu allem Lebendigen spielen in der chinesischen Philosophie eine wesentliche Rolle.

CHINESISCHE KRÄUTER

In der TCM spielt die Kräutermedizin als ältester Zweig heute die wichtigste Rolle. Über einen Zeitraum von mehr als 3000 Jahren, wurden die Arzneikräuter erforscht, beobachtet und äußerst genau dokumentiert und beschrieben. Auf  dieses großartige, umfassende  Wissen können wir heute in der TCM zurückgreifen.

In den österreichischen, auf TCM spezialisierten Apotheken, erhält man gut kontrollierte Ware von hoher Qualität. Tierische Produkte verwende ich nur in Einzelfällen, und dann ausschließlich Substanzen, welche ethisch absolut korrekt gewonnen werden.

Die stärkste Wirkung entfalten die Kräuter bei der Abkochung als Dekokt, es stehen aber auch Granulate (in Wasser lösliches Pulver), hydrophile Tropfen, gepresste Pillen oder Kapseln zur Verfügung. Auch äußerliche Anwendungen in Form von Pasten, Waschungen und Salben sind möglich.

Akkupunktur, TCM-Praxis, TCM
Kräuter, TCM-Praxis, TCM

ERNÄHRUNG

Alles, was wir essen, wird in unseren Körper und unsere Zellstruktur eingebaut!

Daher spielt die Ernährung eine zentrale Rolle für unsere Gesundheit,

für unsere Essenz (Urkraft, welche Eltern, v.a. die Mutter an ihr Kind weitergibt), für die Regeneration nach einer körperlichen Anstrengung oder sportlichen Aktivität, für die Erholung junger Mütter von der Geburt und Stillzeit  und für das Wiedererreichen des Normalgewichts nach der Schwangerschaft und für die raschere Regeneration nach  Krankheit, Operation oder Chemotherapie.

Um Nahrungsmittel und Getränke richtig einzusetzen, muss man deren Wirkung entsprechend den so genannten „Fünf Elementen“  kennen.

In der Praxis werde ich Ihnen gerne Ernährungstipps entsprechend Ihrer individuellen Situation geben oder Sie auf Wunsch auch an eine TCM-Ernährungsberaterin überweisen.

TCM-Praxis, TCM

AKKUPUNKTUR

Unser Körper besitzt zahlreiche spezielle Hautareale, die so genannten Akupunkturpunkte, welche sich durch eine größere elektrische Leitfähigkeit auszeichnen als ihre Umgebung.

Durch die Stimulation dieser Punkte mit dünnen Nadeln nimmt man Einfluss auf verschiedene Regulationsebenen des Körpers und kann so Krankheiten behandeln.

Kräuter, TCM-Praxis, TCM

DIE ÄRZTIN STELLT SICH VOR

Mein Medizinstudium absolvierte ich in meiner Geburtsstadt Graz. Die Turnusausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin begann ich im LKH Bad Ischl, und beendete sie schließlich in Salzburg. Hier habe ich mich nun mit meinem Mann und meinen drei Söhnen niedergelassen.

 

Schon während des Studiums begann ich mit der Ausbildung in Akupunktur. In dieser Zeit wurden mir bereits die Grenzen unserer „westlichen“ Medizin bewusst, und auch, dass uns noch andere, großartige Heilmethoden zur Verfügung stehen.

 

Meine TCM-Ausbildung erfolgte in Schiedlberg bei BACOPA (2005-2010), wo mir das Glück zuteil wurde, von großartigen Lehrern wie Dr. Simon Becker (Schweiz), Dr. Volker Scheid (England), Dr. Claudia Focks (Deutschland) oder Dr. Gunther Neeb (Deutschland) unterrichtet zu werden.

 

Besonders erwähnen möchte ich Dr. Florian Ploberger, der nach dem Studium der Chinesischen Medizin nun die Tibetische Medizin studiert und lehrt, und zur Zeit in Dharamsala das bedeutendste Werk der tibetischen Medizin übersetzt. Dr. Ploberger hat mir nicht nur Wissen vermittelt, er konnte mir auch die noch zu erforschenden Tiefen und Möglichkeiten der TCM näher bringen, die mich nun mit Sicherheit nicht mehr loslassen werden.

Dr. Karin Grubmüller-Kneissl, TCM-Praxis, TCM

Dr. Karin Grubmüller-Kneissl

Wahlärztin für TCM, Akupunktur und Allgemeinmedizin

»Ich liebe es, mich in der Natur aufzuhalten,

die Schönheit und Früchte der Gezeiten zu erfahren

und Zeit mit meiner wunderbaren Familie zu verbringen!«

ÜBER TCM

Interessantes und Wissenswertes über TCM

Das oberste Prinzip der TCM (Traditionell Chinesische Medizin) ist die Ganzheit des Menschen. Ganzheitliches Wissen wird in unserer spezialisierten Welt immer mehr in den Hintergrund gedrängt. Wenn die vielen hoch entwickelten Fachbereiche an ihre Grenzen stossen, ist die ganzheitliche Sichtweise der TCM als Ergänzung und Alternative von großer Bedeutung.

 

Den Grundstein bildet die Theorie von Yin und Yang. Aus dieser Polarität aller Dinge, von welcher sich alle Erscheinungen und Veränderungen des Lebens und alle Naturphänomene ableiten lassen, entsteht schließlich QI - unsere Lebensenergie.

 

Alle Lebensformen sind Ausdruck von QI in verschiedenen Stufen der Materialisierung. QI wärmt und nährt den Körper, schützt ihn vor Krankheitserregern, erfüllt die Funktion aller Organe, bewegt Blut und Körperflüssigkeiten und transportiert Ausscheidungen.

 

QI hat eine große Bedeutung für unsere Konstitution, unseren körperlichen und geistig/seelischen Gesundheitszustand.

WARUM TCM

GESUNDHEIT STÄRKEN

ENTSTEHENDE ERKRANKUNGEN ABWEHREN

BESTEHENDE ERKRANKUNGEN BEKÄMPFEN

BEI WELCHEN ERKRANKUNGEN KANN TCM EINGESETZT WERDEN

  • Kopfschmerzen (z.B. Migräne und andere Kopfschmerzformen)
  • Bewegungsapparat (z.B. Schmerzen, Rheuma, Gicht, schlechte Heilung nach Knochenbruch etc.)
  • Entzündungen (akut, chronisch, schlechtheilend,  etc.)
  • Immunschwäche, Erkältungen, häufige Infekte bei Kindern, Grippe
  • Allergien
  • Lungenerkrankungen, Asthma, chronische Bronchitis
  • Herz- Kreislaufbeschwerden, Blutdruckprobleme, Durchblutungsstörungen, u.v.m.
  • Verdauung, Magen-Darm-Erkrankungen, Leberbeschwerden
  • Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes)
  • Gynäkologische Erkrankungen (z.B. Zyklusstörungen, Prämenstruelles Syndrom, Ausfluss, etc.)
  • Klimakterische Beschwerden
  • Alles rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit, Erholung
  • Urologisch/ Andrologische Erkrankungen (wie Prostataleiden, Potenzstörungen, etc.)
  • Erkrankungen der Haut und Schleimhäute
  • Erkrankungen der Sinnesorgane (z.b. Bindehautentzündung, Tinnitus)
  • Neurologische Erkrankungen (Schwindel, nach Schlaganfall, Spasmen etc.)
  • Verstimmungszustände, Depressionen, Burn-Out-Syndrom, Schlafstörungen
  • Beschleunigung der Rekonvaleszenz nach Krankheit, Operation, Verletzung
  • Unterstützend bei Chemotherapie
  • Unterstützend für sportliche Leistung, schnelle Regeneration, schnelle Heilung nach Verletzungen
  • allgemein stärkend bei Schwächezuständen
TCM-Praxis, TCM

ORDINATIONSZEITEN

Montag

12.00 - 18.00 Uhr

 

Donnerstag

07.00 - 14.30 Uhr

Ordination nur nach telefonischer Terminvereinbarung!

Parkvorschriften bitte beachten!

HONORARRICHTLINIEN

          Erstordination mit Akupunktur           € 95,-

Folgeordination mit Akupunktur (je nach Therapie)           € 70,- bis € 80,-

Sehr geehrte PatientInnen!

 

Ich erlaube mir eine Honoraranpassung sowohl für besonders zeitaufwendige Ordinationen, als auch für kurze oder telefonische Konsultationen (ca. 15 Minuten)!

Wenn Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, diesen spätestens 24 Stunden vorher telefonisch abzusagen. So haben andere Patienten die Möglichkeit einen früheren Termin zu bekommen! Bei sehr kurzfristigen Terminabsagen behalte ich mir vor, ein Ausfallshonorar von € 70,- in Rechnung zu stellen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

KONTAKT

Sende email...

Email wurde nicht gesendet! Bitte versuchen Sie es nocheinmal.

Danke für Ihre Nachricht!

Dr. Karin Grubmüller-Kneissl                  Gaisbergstrasse 18/1, 5020 Salzburg                  +43 (0)650 3344357

Herzlich Willkommen

in Ihrer TCM-Praxis

TCM-Praxis, TCM

BEHANDLUNGEN

DIE ÄRZTIN

TCM

ANWENDUNGSGEBIETE

DIE PRAXIS